SC/Tetra – Strömungs- und Thermalanalysen (CFD)

SC/Tetra - Beispiel VentilatorSC/Tetra ist ein anwenderfreundliches und effizientes Tool mit einer intuitiven Benutzeroberfläche, welches im Bereich Strömungs-und Thermalberechnung universell einsetzbar ist. Branchenführend ist SC/Tetra durch den niedrigen Speicherbedarf bei gleichzeitig hoher Rechenleistung. Dies resultiert aus der Verwendung eines unstrukturierten Netzes, das aus Tetraeder-, Pentaeder-, Hexaeder- und Polyederelementen besteht.

 

 

Weitere Stärken der Software sind:

  • die adaptive Netzverfeinerung, mit dem das Netz automatisch in Bereichen mit hohen Geschwindigkeiten und Druckgradienten oder bei komplexer Geometrie verfeinert wird.
SC/Tetra - adaptive mesh refinement
  • das overset Netz, wodurch Effekte wie Verformung (z.B. Öffnen/Schließen von Ventilen), Solid-Kontakt oder überlappende rotierende Bereiche (z.B. Zahnradpumpe) berechnet werden können. Erzielt wird diese Funktion durch Überlagerung des festen Netzes mit einem bewegten Netz.
SC/Tetra - overset mesh
  • die dynamische Funktion, bei der ein Starrkörper durch die Einwirkung von den berechneten Strömungskräften eine passive Translation und Rotation in allen 6 Freiheitsgraden (3 translatorische und 3 rotatorische Freiheitsgrade) ausführen kann.
  • die freien Oberflächen-Strömungen; diese beschreibt die Grenzfläche zwischen Gasen und Flüssigkeiten, die in einem Berechnungsraum liegen können.
  • das Fluid-Structure-Interface (FSI), mit Hilfe derer eine Kopplung zwischen den Deformationen eines Objekts aufgrund einer Strömungskraft und der Strömungsänderung aufgrund der Deformation des Objekts berechnet wird.
  • uvm.

Weitere Informationen zum Downloaden: Datenblatt Cradle und Datenblatt SC Tetra

Video: Software Cradle Axial Fan Simulation

Haben Sie Fragen zu unseren Softwarelösungen?

Menü