Die Schulung wird gemeinsam mit MSC Software durchgeführt. Für Anmeldungen und Fragen nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Inhaltsbeschreibung der Online-Schulung zur Einführung in die lineare finiten Elemente mit MSC Apex

Für diese Schulung sind keinerlei Simulations-Vorkenntnisse nötig. Sie richtet sich daher an Konstrukteure und Ingenieure, die ihre Entwicklungen mit Hilfe intuitiven FEM-Simulationen auf ihre Stabilität und Anfälligkeit für Schwingungsanregung untersuchen und bewerten wollen.

Die Schulung ist eine individuelle Schulung für einen bis maximal 3 Teilnehmer einer Firma bzw. Organisationseinheit.

Preise und Inhaltsübersicht der Online-Schulung  “Einführung in die lineare finiten Elemente mit MSC Apex”

Schulungsvoraussetzung:

  • Für Webschulung geeignetes Internet, Computer mit Lautsprecher, Mikrofon und möglichst mit Kamera.
  • Installation der Schulungssoftware (Teams oder Teamviewer oder Zoom, gerne unterstützen wir Sie bei der Installation im Vorfeld)
  • (Test-)Installation von MSC Apex auf dem eigenen Rechner.

Die Schulung besteht aus Kernmodulen und optionalen Modulen. Die Kernmodule enthalten grundlegende Schulungsinhalte, die zum Erlernen der Software zwingend notwendig sind und nicht abgewählt werden können. Es werden zusätzlich optionale Module angeboten, die nach Bedarf hinzu gebucht werden können.

Inhaltsübersicht

Inhaltsbeschreibung Dauer Module

Modul 1: Einführung in die lineare finite Elemente Methode

  • Grundlagen der Finite-Elemente-Analyse
  • Vorstellung Benutzeroberfläche von MSC Apex:
    • Geometrieimport und -bearbeitung mit MSC Apex Modeler
    • Berechnung und Postprocessing mit MSC Apex Structures

Tutorial 1: Durchführung einer FEM-Analyse an einem einfachen Bauteil

Eigenübung

2,5 h Kernmodul

Modul 2: Erweiterte Geometriemanipulation

  • Durchsprache der Eigenübung
  • Geometrieerstellung mit MSC Apex

Tutorial 2a: CAD Import and Repair

  • Bearbeitung von Features an importierten Geometrien

Tutorial 2b: Bereinigen einer importierten Geometrie

Eigenübung

2 h Kernmodul

Modul 3: Vernetzung mit Apex

  • Durchsprache der Eigenübung
  • Flächennetz, Volumennetz (Tetraeder) und 2.5D-Vernetzung (Hexaeder)
  • Netzvorgabe
  • Werkzeuge zum FEM-Editieren
  • Elementqualität Farbdarstellung

Tutorial 3: verschiedene Netze

Eigenübung

2 h Kernmodul

Modul 4: Simulation mit Schalen-Elementen

  • Durchsprache der Eigenübung
  • Grundlagen FEM mit Schalen-Elementen
  • Erstellung von Mittelflächenmodellen und Vernetzung
  • Umgang mit variablen Wandstärken

Tutorial 4: Inkrementelle Mittelflächenerstellung und Rechnung eines Schalenmodells

Eigenübung

2 h Kernmodul

Modul 5: Eigenfrequenzanalyse

  • Durchsprache der Eigenübung
  • Physikalische Grundlagen der Eigenfrequenzanalyse
  • Erweiterter Umgang mit Mittelflächenmodellen

Tutorial 5: Eigenfrequenzberechnung an einem Schalenmodell

Eigenübung

1,5 h Kernmodul

Modul 6: Dynamisches Szenario

  • Physikalische Grundlagen der Frequenzganganalyse
  • Randbedingungen: Dämpfung und Anregungsprofil
  • Postprocessing: Modalanalyse

Tutorial 6: Frequenzganganalyse

Eigenübung

1,5 h optional

Modul 7: Beulszenario

  • Physikalische Grundlagen
  • Postprocessing: Beuleigenwerte und Knicklasten

Tutorial 7: Beulszenario

Eigenübung

1,5 h optional

Modul 8: Baugruppensimulation

  • Kontakte
  • Verbindungselemente (Federn, Dämpfer)
  • Direkte und verteilte Verbindung
Tutorial 8: Radaufhängung

Eigenübung

2 h optional

Modul 9: Compositmaterialien

  • Richtungsabhängige Materialeigenschaften
  • Definition von orthotropen Materialien
  • Definition von Lageneigenschaften (Ausrichtung, Dicke)
  • Verstrebungen
Tutorial 9: Flugzeugrumpf

Eigenübung

1 h optional

Modul 10: Skripting in MSC Apex

  • Makros aufzeichnen, abspielen, modifizieren
  • Python Skripting: Vorstellung API-Schnittstelle und Dokumentation
Tutorial 10: Automatische Auswertung von Simulationsergebnissen

Eigenübung

1 h optional

Haben Sie Fragen zu unseren Schulungen?

Menü