Zentrales Ziel der Gebäudeklimatisierung ist es, zum richtigen Zeitpunkt Luft mit der gewünschten Qualität, Temperatur und Feuchtigkeit zur Verfügung zu stellen. Mittels CFD zeigen wir die Durchströmung einzelner Räume bis hin zu ganzen Gebäuden und berechnen Komfortparameter wie z. B.:

  • Mittlere Strahlungstemperatur
  • Operative Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • PMV (Vorausgesagtes mittleres Votum)
  • PPD (voraussichtlicher Prozentsatz der Unzufriedenen)
  • Zugluftrisiko
  • Zuglufttemperatur
  • ADPI (Index für die Leistung von Belüftungsanlagen)
  • CRE (Wirkungsgrad der Fremdkörperbeseitigung)
  • LAQI (Index für die lokale Luftqualität)
  • Strömungswinkel
  • Verweil- und Evakuierungszeiten

Somit unterstützen wir Sie in der Dimensionierung und Positionierung von Klimaanlagen sowie von Zu- und Abluftleitungen. Mittels zeit- und ortsabhängiger Sonneneinstrahlung können auch wechselnde Umgebungsbedingungen berücksichtigen.

Reinräume stellen besondere Anforderungen an die Qualität der Luft und der Durchströmung. Aus CFD-Ergebnissen leiten wir Partikelkonzentrationen, Austauschzeiten der Luft (age-of-air, remainder-of-air) und dem Strömungstyp (laminare/turbulent) ab.

Die simulierte Rauchgas- und Hitzeausbreitung in Gebäuden kann auch die Basis einer Evakuierungssimualtion sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gern beraten wir Sie zu Ihrer individuellen Fragestellung!

Menü