Fertigungsprozesse

Schweißprozess als FertigungsprozesstDie Untersuchung von Fertigungsprozessen basiert eigentlich auf Standardsimulationswerkzeugen. Mit Hilfe von speziellen Eingabeoberflächen und vordefinierten Einstellungen sind die Werkzeuge aber so konfiguriert, dass bestimmte Fertigungsprozesse einfach und schnell parametrisiert werden können.

Mit unseren Werkzeugen können verschiedene Fertigungsprozesse abgebildet werden. Dazu gehören:

  • Untersuchung der Ereignisse während eines Fertigungsprozesses
    • Umformen (Biegen, Schmieden)
    • Schweißen
  • Additives Manufacturing
    • 3D-Druck von Kunststoffteile (FFF, SLS)
    • 3D-Druck Metall
  • Spritzguss Simulation
Digimat AM – 3D-Druck für Kunststoffe

Digimat AMDigimat 3D-Druck bildet die physikalischen und chemischen Prozesse während des 3D-Druckes mit Kunststoffen ab. Das vorgegebene 3D-Modell wird in der Simulation gedruckt. Das Ergebnis stellt das erkaltete Bauteil dar, mit all seinen Verformungen und Restspannungen. Aus dem Druckergebnis lässt sich die Form ableiten, die gedruckt werden muss, damit das Druckerzeugnis möglichst genau der gewünschten Form entspricht. Mit Digimat lässt sich die Druckqualität erhöhen.

Simufact – Fertigungsprozesssimulation: Umformen, Schweißen, Additive Fertigung

SimufactDie Simufact-Familie besteht aus drei Hauptdisziplinen: Simufact Forming, Simufact Welding und, neu dazugekommen, Simufact Additive. Für den metallbearbeitenden Industriezweig können Fertigungsprozesse wie Umformen und Schweißen analysiert werden und dadurch Prozesse ausgelegt und optimiert werden.

Haben Sie Fragen zu unseren Softwarelösungen?

Menü